Aktuelles(15) Leserbriefe(10) Vereinsnews(4)

Zurück

      Eine Übersicht aller Nachrichten finden Sie hier...
12.3.2020 - 14:40 UhrWas nichts kostet, ist auch nichts!Geschrieben von: Thomas
Was nichts kostet, ist auch nichts!
Zuerst wurde über die schlechten Parkmöglichkeiten geredet, dann über den vielen Ärger mit den dummen Menschen, die ihre eigenen Rechner nicht beherrschen und dann ging er ans Werk. Mein Bekannter hatte das Problem drei Mal geschildert, aber es scheint wohl ein Kommunikationsproblem zwischen dem Wunderheiler und meinem Bekannten gegeben zu haben.

Das Internet funktionierte nicht richtig und der Rechner war sehr langsam, halt so wie der Wunderheiler und seine Auffassungsgabe. Damit ich es nicht vergesse, der Wunderheiler wurde nach Zeitaufwand bezahlt, er bekam die Anfahrt bezahlt und irgendeine ominöse Pauschale.

Der Wunderheiler setze sich also an den Rechner und versuchte, seine geistige Windstille mit operativer Hektik zu kompensieren. Eigentlich hätte alles neu installiert werden müssen und alle 5 Minuten ließ er seinem Ärger freien Lauf, indem er sagte, dass er nicht verstehen kann, wie man so blöd sein kann, einen Rechner so zu verstellen.

Nach gut einer Dreiviertelstunde sagte er dann, dass er zwar den Rechner retten können, aber dass auf dem Rechner wohl Killerviren sind, die dafür sorgen, dass bald nichts mehr funktionieren würde und er dass Programm neu installieren müsse, dafür müsse er dann nochmals wiederkommen. Klar kostet dass dann richtig viel Geld.

Nach Aussage des Wunderheilers bekäme er dann aber eine erstklassige und fachmännische Hilfe, die eben seinen Preis hat. Was nichts kostet, ist auch nichts. Für diesen ersten Einsatz hat mein Bekannter erst einmal gut 130 Euro gezahlt. Für nichts. Der Wunderheiler hat so lange am Rechner rum gespielt, bis am Ende seiner Sabotage nichts mehr funktionierte.

Ein paar Tage später wollte er den Rechner zu Leben erwecken. Tot bekommen hat er ihn ja leicht. Bis zu diesem Zeitpunkt war aber mein Bekannter erstaunlicher Weise immer noch von den Fähigkeiten überzeugt, was ich bis heute nicht glauben konnte. Zum nächsten Termin war seine Frau anwesend, die den Versager nach 3 Minuten, so lange hat er den Powerschalter vom Rechner gesucht, raus geworfen hat.

Und jetzt ratet mal, wer den Rechner für ganz wenig Geld und viel Geduld wieder ans Laufen gebracht hat? Nicht immer ist teuer auch gut. Leider tummeln sich sehr viele Wunderheiler, die oftmals Ahnung haben, aber kein Wissen, im Bereich der Problembehebung mit Computern, denn dieser Bereich ist nicht geschützt. Aber nach einem sehr kurzen Gespräch weiß man, wer Ahnung und Wissen hat.

Autor Unbekannt (Eingetragen von Martina)

Tags: Leserbriefe

Zurück

Weitere Nachrichten: